Springe zum Inhalt

Selbstzahler Physiotherapie

Wenn Sie sich mit Leistungen der Physiotherapie, bei körperlichen Beschwerden oder Krankheiten ohne ärztliche Verordnung, von uns behandeln lassen wollen, gibt es mehreres zu beachten.
In der BRD dürfen nur zugelassene Ärzte und Heilpraktiker (zwischendurch auch sektorale Heilpraktiker für Physiotherapie) Patienten mit behandlungsbedürftigen Erkrankungen therapieren. Es muss eine Diagnose gestellt werden, zu welcher laut aktueller Rechtslage der “Nur-Physiotherapeut” nicht in der Lage ist. Reine Physiotherapeuten dürfen also nur auf Grund einer Verordnung durch einen Arzt oder Heilpraktiker bei Heiltherapien tätig werden. Sonst macht man sich einer unerlaubten Heilbehandlung strafbar.

Da die Geschäftsinhaberin Angela Kaiser auch zugelassene Heilpraktikerin ist besteht also kein Problem. Allerdings müssen wir, wenn wir Sie und Ihre Erkrankungen durch vorangegangene Behandlungen nicht kennen, vor Behandlungsbeginn eine Diagnose stellen. Das ist, wie oben schon beschrieben, gesetzlich vorgeschrieben.
Die Heilpraktikerin wird sich dafür vorab für Sie Zeit nehmen, um eine ordentliche Diagnose zu stellen, auf deren Grundlage dann die notwendige Therapie durchgeführt wird. Dafür erheben wir einen Pauschalbetrag von
10,- Euro

Hier noch ein Auszug der Gebühren für übliche Behandlungen. Weitere Preise, speziell für die Kombination von Behandlungen (z.B. Massage mit Fangopackung) erfragen Sie bitte an der Rezeption.